Marduk

Das Volk in Ninive

ps_143 Während nun die Verschwörer scheinbar gar nichts taten, war einer doch im Volke sehr tätig: Gimillin, der Haarkräusler Beletirs, ein leidenschaftlicher Verehrer der Stadt Babylon, in der er geboren wurde. Gimillin hatte von Beletir gehört, daß alles anders würde, wenn Nadinaplu als Marduk König würde. Mehr hatte Beletir nicht gesagt. Aber Gimillin sagte das weiter – allen alten Leuten. Und die gaben ihm zu, daß der stattliche Riese Nadinaplu ein viel besserer König sei als der kleine Sargon. Im Volke sprach man ziemlich ungezwungen über alle Verhältnisse am Hofe. Doch wollte Gimillin den Nadinaplu als König von Babylon sehen. Davon aber wollten wieder die alten Niniviter nichts wissen; für die war Assyrien das einzige Land und Ninive der Mittelpunkt der Welt.

Nabuseto aber sagte jetzt zu den beiden Verschworenen:

»Ihr selbst müßt Sargon töten.«