Marduk

Die langen Jahre

ps_150 Nun hatte es Zirukin aber erst recht nicht leicht. Denn jetzt dachten die Verschwörer gar nicht daran, zur Tat überzugehen. Und Zirukin mußte so tun, als sei er sehr unachtsam. Er wollte die Feinde aus dem Hinterhalte hervorlocken. Aber was er auch anstellte, es hatte alles keinen Erfolg. Und Zirukin magerte ab.

Und der König verlor ganz und gar die Sicherheit. Er fuhr bei jedem Geräusch zusammen, ging nicht mehr auf die Jagd, ging nicht mehr zu Balatu, und der Name Marduk kam gar nicht mehr über seine Lippen, die sich immer fester aufeinander klemmten.

Der nicht minder sorgsame Balatu wurde auch sehr unruhig, näherte sich aber nicht dem König, um ihn nicht noch mehr zu beunruhigen.

So gingen schließlich vier lange Jahre vorüber.