Marduk

Der alte Thron

ps_200 Der König Sargon hatte in Armenia einen alten Thron erbeutet; auf dem wollte er sitzen, wenn ihm die Bitte der sieben Könige aus Cypern vorgetragen wurde.

Er bewunderte nun diesen Thron. Er war aus Stein und Bronze und Ebenholz, mit Türkisen in der Rücklehne. Die Armlehnen ruhten auf den Köpfen von kleinen Eunuchen, die das breite Eunuchenband über der Schulter trugen und Augen hatten aus Achat und Lapislazuli. Viel Gold war an den Körpern der Eunuchen. Auf jeder Seite waren fünf Eunuchen.

»Der Thron«, sagte der König, »wird nach mir in den Vorhof des königlichen Palastes gefahren. Zirukin meldet, wenn’s geschehen soll.«

Balatu, neben dem König, sagte ganz leise:

»Sieben Könige werden dir die Füße küssen. Das sind die sieben bösen Götter der Unterwelt, die Marduk besiegt hat.«

Des Königs Augen leuchteten.