Stern—Geschichten

STERN—GESCHICHTEN

Zwei Weltenschöpfer

aus: Meine Tinte ist meine Tinte!
aus: Immer mutig

ps_038 Sein Auge leuchtet wie tausend lichtsprühende Sonnen. Er sitzt auf seinem großen Weltensessel und träumt.
Seine Sterne drehen sich zu seiner Rechten und zu seiner Linken, sausen an seinen Knien vorüber, gehen in Schraubenlinien um seine Finger, bleiben still an seinem weißen Barte hängen, wandern langsam in kompliziertesten Kurven in die große Weite und leuchten alle so still wie Nachtlampen in einer Sommernacht.
Und er freut sich über seine stille, ruhige Weltenherde wie ein guter Hirt. “ Sein helles Auge schweift in die Unendlichkeit.
Da ist ihm so, als lösten sich dort drüben im dunklen Hintergrunde ein paar Schleier los; es wird dort immer heller. Und plötzlich sieht er da hinten, weit hinter seinem Weltenraum den Kopf eines alten Freundes, der da drüben auch Stern—Welten schuf.
Die Weltenschöpfer grüßen sich.
Und der alte Freund zieht alle dunklen Schleier fort und zeigt, was er in den vielen Billionen Sternjahren gemacht hat.
Aber des Freundes Sternmeere sind nicht so ruhig. Da flackert’s und flammt es. Die Sterne glühen in tausend Farben und zeigen die tollsten Formen — gleißende rissige Rüsselsterne winden sich zuckend um Diamantgebilde, Feuersäulen drehen sich wie Pfropfenzieher und flattern wie knallende Peitschen.
Die beiden Weltenschöpfer sehen sich lange die neuen Welten an; Jeder von ihnen schaut weit vorgebeugt zum Nachbar hinüber. Und während der Ruhige still seine Gedanken in der Vergangenheit spaziere» führt, jagt sie der Leidenschaftliche wild in die fernste Zukunft.
Sie fühlen, daß sie Beide anders sind, doch sie empfinden das nicht als etwas Störendes.
Sie nicken sich lächelnd zu.
Die Weltenschöpfer haben alle Nichts gemeinsam. Ihre Sterngebilde wissen das nicht; die Geschöpfe eines Schöpfers ahnen sich wie die Kinder eines Vaters.
Langsam fallen wieder die dunklen Schleier des Hintergrundes. : ,
Und die beiden Weltenschöpfer sind wieder allein; ihre Augen blitzen, daß ihre Sterne staunend hineinhorchen in die tiefen Raumgefilde.
Die Augen der Weltenschöpfer durchstrahlen ihr Reich;
sie wissen, daß sie nicht das ganze unendliche Weltenall durchdringeh und umspannen können.
Auch dieses Wissen stört sie nicht.
Unantastbar bleibt ihr seliger, ewiger Schöpferrausch.

ps_152   Heisse Luft

Immer mutig:

%d Bloggern gefällt das: