Ein stiller Abend

Ein stiller Abend

aus: Meine Tinte ist meine Tinte!
aus: Immer mutig

ps_057 Ich möchte so gerne fort, aber ich weiß nicht — wohin.
Ich möchte weit übers Meer und ferne Länder sehen aber eigentlich liegt mir auch nichts daran.
Der Abend ist sehr still.
Ein stiller Abend!
Ist das mein stiller Abend?
Mir ist so, als wollte ich noch einem Menschen herzlk die Hand drücken — aber ich kenne die Menschen nie! mehr — und sie kennen mich auch nicht.
Die Luft ist milde und weich.
Und ich fühle, daß ich allein bin.
Ich habe mir das Alleinsein immer gewünscht — aber ist mir doch nicht so recht.
Wenn der Abend nicht wäre!
Es stirbt was in mir — immer wieder stirbt was in mir und das schmerzt so sehr.
Eine Hand! Eine Menschenhand! Nur noch ein Mal!
Ich fürchte nur, es ist zu spät.
Die Hand, die ich suche, ist wohl kalt — eine Totenhand

ps_152   Kirowátti

Immer mutig:

%d Bloggern gefällt das: