Die wilde Hummel

Die wilde Hummel

Eine Fabel

aus:  Immer mutig

ps_295  Eine wilde Hummel wurde jeden Tag älter, und das gefiel ihr nicht.
Sie wollte jeden Tag jünger werden.
Als nun der Zaubrer Zappro des Weges kam, bat die wilde Hummel diesen mächtigen Mann um ein Verjüngungskraut.
Zappro schmunzelte und gab das, was die Hummel von ihm verlangte.
Das dumme Tier fraß von dem Kraut und wurde nun täglich jünger – aber auch kleiner – schließlich so klein wie die Kleinsten – und dann – allmählich – zum Ei. »Ei! Ei!« schrie da die Wilde, »bin ich jetzt eigentlich besser dran?«
Zappro lachte und ging weiter.
»Man soll eben,« murmelte er vergnügt, »nicht zu toll nach der Jugend sein. Die gibt uns das ewige Leben ganz bestimmt nicht.«
Die vernünftigen Hummeln umsummten Zappros Kopf und wollten sich gar nicht von ihm trennen; ein weiser Mann hat sehr viel Anziehungskraft.

 Immer mutig:

%d Bloggern gefällt das: