Der Kaiser von Utopia

44. Die beiden Frauen

ps_046 Die Kaiserin Caecilie empfing die Frau Lotte Wiedewitt, die als Gemahlin des stellvertretenden Kaisers sehr feierlich in Ulaleipu aufgenommen wurde, in ihrem Pelzzimmer. Und die beiden Frauen verstanden sich gleich so gut, daß der ganze Hofstaat der Kaiserin in ein großes Erstaunen geriet.
Und die Frau Caecilie sprach sehr bald mit der Frau Lotte über die Kinder, die beiden Frauen hatten beide keine Kinder, und das kam den Beiden sehr drollig vor.
Somit erschien es ganz natürlich, daß die Frau Caecilie mit der Frau Lotte sehr bald in die sieben großen Säle ging, in der die Kaiserin Kinderspielzeug gesammelt hatte.
Da war die Lotte Wiedewitt ganz überrascht von all dem Reichtum; da gab es unzählige Dampfschiffe und Luftschiffe, elektrisch betriebene Fabriken, große Bahnzüge, Theater, Bergwerke und illuminierte Parkanlagen – Alles im kleinsten Maßstabe. Und auch große Bauwerke in größerem Maßstabe – und besonders einige Puppengalerieen.
Und die Lotte hatte gleich eine Reihe von Vorschlägen für neues Spielzeug, und die Frau Caecilie ging auf alle Vorschläge der Lotte ein, sodaß die Kammerfrauen gleich am ersten Tage viele neue Dinge bestellen mußten.
Danach waren denn die beiden Frauen täglich in ihren Spielzeugsälen und vergaßen dabei die Angelegenheiten des Reiches ganz und gar, als wäre das garnicht vorhanden.

 


%d Bloggern gefällt das: