Cervantes

T

Von der grossen Gefahr, die von Osten kommt.

ps_076 Nun hörte ich die Spanier leise miteinander sprechen, und mehrmals hörte ich, dass sie vom Schiessen sprachen.
»Ob sie«, dachte ich, »mich beschiessen wollen?«
Doch das war wohl nicht der Fall, denn ich hörte den Don Quichotte sagen:
»Das Pferd steht nicht fest genug – wir kom­ men zurück. Ich sehe auch schon wieder ein paar rote Streifen im Osten. Wir müssen dem Rosinante ein paar Kugeln ins Fell jagen – sonst kommen wir nicht zur Zeit in die Schmiede.«
»Laden wir rasch unsre Pistolen!« sagte Sancho.
»Jawohl«, sagte der Herr Cervantes, »es ist die höchste Zeit – ich fühle schon ein bedenkli­ ches Zucken in den Beinen.«
Und ein paar Augenblicke später hörte ich fünf oder sechs Pistolenschüsse.
Und mir war so, als würde ich mit meinem Balken noch weiter in die Welt hinausgescho­ ben.
Auf allen Seiten sah ich jetzt nur noch grosse strahlende Sterne und Mondenschein.
Der Balken unter mir schwankte auf und ab, als hätte ich riesige Meereswellen unter mir.

%d Bloggern gefällt das: