Liebes- und Schmollbriefe

Meine liebe liebe Nusi-Pusi! Bitte – bitte -sei wieder gut mit mir; ich hab’s nicht böse gemeint; ich war nur so nervös!! Sei wieder gut – ich schenk Dir auch anbei echte gute weiße Deckfarbe und bin für immer und ewig Dein lieber Globus.


Wilmersdorf, 13. Oktober 1905



22. IV. 06

ps_053 Meine liebe Nuse,
Schlaf mal jetzt
Ein bißchen ein;
Still ist ja die Welt,
Die uns wohlgefällt.
Still ist auch die alte Nacht.
Unser Tagwerk ist vollbracht.
Schlafe, Nuse, schlafe!
Gute Nacht!



An meine liebe Nuse!
Wilmersdorf, u. Mai 1906.


ps_045 Liebes Bärchen! Tu‘ mir doch den einzigen Gefallen und rege Dich nicht mehr auf. Sieh, Du machst mich dadurch ganz unfähig, bei meiner Arbeit zu bleiben. Und was soll dann daraus werden, wenn ich nicht vollenden kann, was ich angefangen habe? Ich verspreche Dir, immer ruhig zu sein, wenn Du mir auch versprichst, immer ruhig zu sein. Nur wenn wir ruhig sind, kann ich was schaffen. Nu sei wieder gut! Und wenn Du so willst, wie ich Dich soeben gebeten habe, so komm rüber und gib mir einen Kuß. Und dann kein Wort weiter über das Vergangene. Ich bin Dein Paul.