Liebes- und Schmollbriefe

Sonnabend, 6. Mai 1903.


ps_061 Liebes Lottchen! Ich bin nur ein bißchen spazieren gegangen und komme gleich wieder!!! Maigrüße!


Dein Paulemann. Abds, 1/2 7 Uhr.



Zum 3- Juli 1903.


ps_059 Käthe Kath, laß doch die Wut;
Die tut uns beiden gar nicht gut.
Wir wollen wieder Freunde sein;
Wir können ja doch nicht leben allein.
Sieh, liebes Bärchen, mach uns keine Pein.
Ich bin auch ewig ewig Dein
Paulemann,
Der alles gut machen wird.



ps_057 Ich werde mich bessern. Und ich werde in meinen Leichtsinnsangelegenheiten alles das tun, was mein Bärchen sagt. Gegeben in der Klause zu Charlottenburg beim 2. Glase Hilse-bein, am Montag, 7. Aug. 1905.