Briefe an Erich Mühsam

An Erich Mühsam
Herrn Erich Mühsam Herausgeber des »Kain« München Akademiestrasse 9.

Gr. Lichterfelde W. Marschner Str 151 4. April 1911.

Oh Eriko! Kain ist fein. Gratulire! Hat mir alles viel Spaß gemacht. Ich glaube, daß das gehen könnte. Aber – Du wirst Dich eklig anstrengen müs­sen. Na prost! Und Heil! Viel Heil! Deine Scheerbartiana in der D. Mon­tags Ztg haben mir sehr viel Freude gemacht. Ich schüttle Dir das Pfötchen. Ich schrieb nicht früher, weil ich glaubte, daß Du längst wieder eine andere Adresse hättest. Hier viel Aerger – sehr viel. Aber – immer mutig! Sterne heute Abend sehr klar – das tröstet. Viel Glück u. ein paar Milliarden

Perpeh- u Bärengrüsse von Deinem

alten PCW.


An Erich Mühsam

Fotopostkarte mit Scheerbart-Porträt von Filip Kester
Liebes Eriko! Heiligsten Dank für den prächtigen Artikel in der Friedens­warte! Die Flugschrift aber war keine Satire! Mein Wort darauf. Na prost! Immer mutig!

Unzählige Bären- u Frühlingsgrüsse!

Din old
16.11.13.
PCW.

%d Bloggern gefällt das: